Pflugloser Landbau

Der pfluglose Ackerbau hat sich in unserem Betrieb etabliert.

Die Erträge haben sich stabil entwickelt.

Wir betrachten diese Beschwirtschaftungsweise als Bodennutzungssystem.

 

Mechanisierung:

  • Schwergrubber mit Gänsefußscharen
  • Dyna Drive: Bodenangetriebener Zinkenrotor
  • Mulchsaattechnik mit Rollscharen
  • Hackstriegel

Vorteile der pfluglosen Bodenbearbeitung

  • Hoher Anteil organischer Substanzen in der Oberkrume – keine Bodenerosion
  • Hoher Besatz an Bodenlebewesen, sowohl Tiere, als auch Pflanzen
  • Hohe Wasseraufnahmefähigkeit und das Wasser wird gut vom Boden gehalten
  • Keine Bearbeitungshorizonte, keine Mattenbildung im Unterboden
  • Gefügestabilität – Krümelstruktur

Auswirkung auf den Betrieb

  • Deutliche Treibstoff-Einsparung , 70 Liter pro Hektar
  • Weniger Arbeitstunden/ha nötig, geringere Maschinenkosten
  • Wurzelunkräuter wie Disteln, Ampferarten, Ackerhundskamille, nehmen stark ab und verschwinden manchmal vollständig
  • Nährstoffe können besser ausgenutzt werden
  • Humusaufbauende Wirkung

Kontakt

Babett Löber

und Uwe Brede

Wichter Straße 15-17

34593 Knüllwald-Niederbeisheim

Telefon:

+49 56 85 3 41

Fax:

+49 56 85 9 22 22 33


 

So kommen Sie zu uns


Biolandbetrieb
KAT artgerechte Tierhaltung

Weitersagen